Erdäpfelpuffer mit Bärlauch und Wildkräuter­salat
Icon Frühling

Erdaepfelpuffer mit Bärlauch

Zutaten

Für die Bärlauchpuffer

4 große, mehlige Erdäpfel

2 Handvoll kleingeschnittene Bärlauchblätter

4 EL geriebener Bergkäse

2 EL Sauerrahm

Kräutersalz, Pfeffer

Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Für den Wildkräutersalat

3 Handvoll Löwenzahnblätter

2 Handvoll Giersch oder Brennnesseltriebe

je 1 Handvoll Vogelmiere (klein gehackt), Spitzwegerich und Breitwegerichblätter (nudelig geschnitten), Gänseblümchen (Blätter, Knospen und junge Blüten), Veilchenblüten und -blätter

1 Prise fein gehackte Brunnenkresse als Würze

Für die Marinade

Apfelessig

Sonnenblumenöl

Kräutersalz, Pfeffer

1 Prise Zucker

Zubereitung

Die rohen Erdäpfel schälen, grob raspeln und ausdrücken. Mit den übrigen Zutaten vermischen und mit einem EL kleine Häufchen in heißes Öl geben, flach drücken und beidseitig knusprig braten. Mit Küchenpapier Fett abtupfen und auf dem Salat anrichten.

Für die Marinade: Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker nach Geschmack verrühen und mit dem Schneebesen schlagen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Marinade über die Kräuter gießen und ziehenlassen.

Tipp: Der Wildkräutersalat kann ganz nach Belieben zusammengestellt werden. Es sollten aber nur Blüten und Blätter gesammelt werden, wenn man die Pflanzen eindeutig erkennt und als essbar identifizieren kann.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen