Logo So Schmeckt Niederösterreich

Bärlauchhäubchen mit Schafkäse
Icon Frühling

Bärlauchgenuss für Zwischendurch

Bärlauchhäubchen mit Schafkäse
Saisongenuss für Zwischendurch

Zutaten

270 g Blätterteig 

100 g Bärlauchblätter, geputzt

150 g Schafkäse, schnittfest

1 Ei

Salz

Joghurtsauce

1/8 l Naturjoghurt

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Bärlauch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Das Ei aufschlagen und verquirlen. Ei mit Schafkäse und Bärlauch vermengen.

Damit die Häubchen ihre Form behalten, empfiehlt sich das Befüllen und Backen in einer Muffinform. Blätterteig dazu ausrollen und in Quadrate (ca. 8x8 cm) schneiden. Die Form bzw. die Förmchen mit etwas Butter befetten, mit einem Blätterteig-Quadrat jeweils eine (Muffin)-Vertiefung auslegen, einen Esslöffel Bärlauch-Schafkäse-Fülle darin platzieren und die Enden des Teig-Quadrats über der Fülle zusammenfalten. 

Ohne Muffinform empfiehlt es sich, die Teigquadrate größer (mind. 10x10 cm) zu schneiden. So können die Enden auf der Oberseite großflächiger überlappen. Verquirltes Ei für mehr Halt zwischen die Blätterteig-Enden streichen.  

Joghurt mit Salz und Pfeffer abrühren und abschmecken. 

Die Bärlauchhäubchen im vorgeheizten Rohr bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen, warm mit Joghurtsauce servieren. 

Tipp: Wer auf pikante Häubchen außerhalb der Bärlauch-Saison Lust hat, kann statt dem wilden Knoblauch auch Spinat verwenden!