Logo So Schmeckt Niederösterreich

Zimtschwein mit Lauchsterz
Icon Herbst Icon Winter

Schweinsbraten angerichtet auf Sterz
Symbolbild für Zimtschwein auf Lauchsterz

Zutaten

Für das Zimtschwein

1,5 kg Schopf, Schulter oder Karree vom Schwein, ohne Schwarte

15-20 Knoblauchzehen

4 EL Schmalz

Salz, Pfeffer

Zimt

Rindsuppe zum Aufgießen

Für den Lauchsterz

¾ kg Erdäpfel

2-3 Stangen Lauch

0,2 l Milch

100 g Butter

Zubereitung

Zubereitung Zimtschwein

Schweinefleisch im Ganzen mit spitzem Messer anstechen und die entstandene Öffnung mit geschälten Knoblauchzehen auffüllen. Bratenstück mit Salz und  Pfeffer einreiben.

Backrohr auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Schweinefleisch mit Schmalz in Bratenform anbraten. Lauch waschen, den weißen Teil des Lauchs abschneiden, in die Form zugeben und Braten darauf platzieren. Braten und Lauch mit Rindsuppe übergießen und mit Zimt würzen. Schweinsbraten in den  Ofen schieben.                

Nach 30 Minuten Braten erneut mit etwas Rindsuppe aufgießen. Gesamte Garzeit des Zimtschweins beträgt etwa 4 Stunden.

Zubereitung Lauchsterz

Geschälte, in Viertel geschnittene Erdäpfel in Wasser  weichkochen. Die Kartoffel mit Milch, Butter, Salz und Muskat zerstampfen. Den restlichen Lauch in feine Streifen schneiden und unterheben.

Den Schweinsbraten vor dem Anrichten abgedeckt im abgeschalteten Ofen nachziehen lassen, so bleibt er saftig. Schweinsbraten mit Lauchsterz und Bratensaft servieren.

Ein erprobtes Rezept aus "Mamas Küche", zur Verfügung gestellt von Erich Wiche.

Mehr über Omas Rezepte