Logo So Schmeckt Niederösterreich

Gemüse-Einbrennsuppe mit Kaiserschöberl
Icon Herbst Icon Winter

Kaiserschöberl mit Schinken, angerichtet auf einem Holzbrett
Reichen Sie herrliche Kaiserschöberl mit Schinken zur Gemüseeinbrennsuppe. Mahlzeit!

Zutaten

Für die Gemüsesuppe

1 kg festkochende Erdäpfel

3 Lauchstangen

2 Karotten

1 Zwiebel

Lorbeerblatt

2 EL Butter

Mehl

Petersilie

Salz und Pfeffer

Für die Kaiserschöberl

2 Eier

40 g Mehl

Petersilie

Salz

Butter

Zubereitung

Erdäpfel schälen und in Würfel schneiden. Karotten klein schneiden.

Zwiebel putzen und fein hacken. Lauch waschen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Butter in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Lauch zugeben und kurz anschwitzen.

Einen Esslöffel Weizenmehl zugeben und unter ständigem Umrühren braun färben lassen. Anschließend mit Wasser ablöschen und auf 1,5 Liter auffüllen.

Erdäpfel, Karotten und Petersilie zugeben und etwa 30 Minuten weichkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Währenddessen Kaiserschöberl zubereiten: Dotter vom Eiklar trennen. Dotter mit etwas zerlassener Butter verrühren. Mehl zugeben. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Dotter-Mehl-Masse heben, salzen und in eine kleine Auflaufform füllen. Masse sollte etwa 2 Finger hoch sein. Bei 180°C ca. 15 Minuten lang hellgelb backen.

Nach dem Abkühlen in Streifen oder Würfel schneiden und zur Suppe servieren.

Tipp: Schöberl können mit Schinken, Kräutern oder geriebenen Käse verfeinert werden.

Mehr über Omas Rezepte