Logo So Schmeckt Niederösterreich

Klare Gemüsesuppe
Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

Ob frisch gekocht mit Suppeneinlagen oder portioniert in Würfel tiefgefroren - eine gute Suppenbasis darf in keinem Haushalt fehlen!

Klare Gemüsesuppe mit Teigwaren als Einlage
Suppe frisch oder auf Vorrat - ein Highlight!

Zutaten

400 g Karotten

1 Stange Lauch

1 Scheibe Knollensellerie

2 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

8 Stängel Petersilie

2 Stängel Thymian

Olivenöl

Zubereitung

Karotten und Lauch waschen. Zwiebel, Knollensellerie und Knoblauch schälen. Zwiebel feinhacken und das restliche Gemüse in feine Ringe schneiden, Karotten und Sellerie können geraspelt werden.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Das restliche Gemüse zugeben und kurz anbraten, anschließend mit 2,5 l Wasser aufgießen.

Kräuter waschen, feinhacken und der Suppe zugeben. Suppe kurz aufkochen lassen und auf niedriger Stufe 20 Minuten köcheln lassen. Suppenbeilagen wie etwa Teigwaren (Nudeln) zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Tipp: Ist die Suppe für die Vorratskammer gedacht, keine Beilagen zugeben. Klare Suppe abkühlen lassen, Gemüse abseihen (Achtung: Flüssigkeit auffangen!) und Suppe in Gefrierförmchen füllen. Im Gefrierfach lagern und zum Verfeinern von Saucen etc. verwenden.

Mehr über Omas Rezepte