Feuerflecken
Icon Frühling Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

Feuerfleck mit verschiedenen Zutaten gefüllt.

Zutaten

500 g glattes Bio-Mehl

500 g Bio-Vollkornmehl

1 Hefewürfel

Salz, Pfeffer

Gewürze (Koriander, Kümmel, Fenchel)

Für den Belag

Joghurt

Sauerrahm

frischen Schnittlauch

1 TL Senf

klein gewürfeltes Gemüse zum Belegen

geriebener Käse, z.B. Bergkäse (kräftiger Geschmack)

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen. Mit dem Mehl, Salz und Gewürzen vermischen. Eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 

Traditionell wird der Feuerfleck mit einer würzigen Rahmsauce serviert. Dafür Rahm und Joghurt zu gleichen Teilen vermischen, Senf unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Handvoll frisch gehackten Schnittlauch einrühren. Kurz stehen lassen.

Teig zu einer Rolle formen, in Stücke teilen und Teigstücke zu ovalen Fladen dünn auswalken (ca. 2 mm dick). Ein großes Schneidebrett mit Mehl bestreuen, und den Fladen darauf legen.

Pfanne erhitzen. Den Fladen der trockenen Pfanne beidseitig garen, bis er sich aufbläht (dauert ca. 2 Minuten), dann wenden. Den heißen Feuerfleck mit Schnittlauchsoße bestreichen. Einrollen und servieren.

Die Fladen können auch mit Pesto, gebratenem Gemüse, gehacktem Schinken oder anderen Köstlichkeiten gefüllt werden. 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen