Logo So Schmeckt Niederösterreich

Christa's Bauernbort
Icon Frühling Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

Probieren Sie ein Hefebrot mit langer Teigführung. Christa's Rezept verspricht Brotgenuss!

Brot auf Leinen mit Getreide
Hausgemachtes Bauernbrot - so geht's!

Zutaten

Zutaten für 4 kg Brot:

1 kg Weizenmehl (Type700)

1 kg Weizenmehl (Type 1600)

2 kg Roggenmehl (Type 960)

8,8 g Salz

1 EL Honig

2 Germwürfel

je 1 TL frisch gemahlener Kümmel, Anis, Fenchel und Koriander

2 l lauwarmes Wasser

1 EL Schweineschmalz oder 3 EL Rapsöl

Zubereitung

Germ und Honig in eine große Schüssel geben, Wasser zugeben und darin auflösen. Die gemahlenen Gewürze unterrühren, Mehl untermengen und das Salz untermischen. Nun alles gut durchkneten, bei kleinerer Menge kann auch die Küchenmaschine dazu verwendet werden. Zum Schluss noch das Fett dazugeben. 

Den Teig in vier Teile teilen und je in einem großen Behälter über Nacht rasten lassen. 

Den Teig am Morgen noch einmal durchkneten. Wer jetzt gerne Speck-, Nuss-, oder Zwiebelbrot machen will, mischt dem Teigling 100 g feingeschnittenen gerösteten Speck oder 100g Röstzwiebel oder 100 g Walnüsse unter. Anschließend die Laibchen zu Zöpfen flechten und in bemehlte Gärkörbchen legen und noch einmal 30 Minuten aufgehen lassen.

Das Backrohr mit den Backblechen auf 230 °C vorheizen. Das Backbleche mit Backpapier belegen und je zwei Brotlaibe darauf stürzen. Die Oberseite des Brotes einschneiden und mit Wasser besprühen. Das Bauernbrot 15 Minuten auf 230°C backen, dann auf 180°C reduzieren und 45 Minuten fertig backen.

Das Rezept wurde von Seminarbäuerin Christa Eppensteiner auf Wunsch der Gäste beim Bauernmarktfrühstück 2021 zur Verfügung gestellt.