Mohntorte
Icon Frühling Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

Diese Mohntorte ist typisch für Niederösterreich und dabei glutenfrei. Die Torte nach bewährtem Familienrezept schmeckt besonders saftig.

Mohntorte_Fotolia_60299420_XS

Zutaten

140 g Butter

280 g Zucker

280 g gequetscher Mohn

6 EL Weißwein

4 Dotter

4 Eiweiß

4 EL Marillenmarmelade

Für die Glasur

Saft von einer Zitrone

200 g gesiebter Staubzucker

Zubereitung

Butter, Zucker und Dotter schaumig verrühren, dann den Mohn abwechselnd mit dem Weißwein dazu geben. Danach den steif geschlagenen Schnee unterheben. Die Masse in eine befettete Form füllen. Bei 180° C ca. eine halbe Stunde lang backen. Den Kuchen am besten anstechen, um zu sehen, ob noch Teigmasse kleben bleibt. Falls ja, noch länger backen.

Marillenmarmelade erwärmen, sie kann auch mit Wasser etwas verdünnt werden. Wenn die fertig gebackene Torte ausgekühlt ist, mit der Marmelade bestreichen.

Die Zitronenglasur verleiht der Torte einen fruchtig-leichten Geschmack. Hier ist Fingerspitzengefühl angesagt: Eine Zitrone auspressen und mit gesiebtem Staubzucker verrühren. Sollte die Glasur zu flüssig sein, mehr Zucker beifügen. Ist sie zu fest, ein paar Tropfen Wasser dazu geben. Die ausgekühlte Torte damit überziehen.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen