Wels in Leinsamen­kruste
Icon Frühling Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

edelwels.JPG

Zutaten

1 Wels Filet (ca. 200 g)

Fischkräuter (z.B. von Waldland)

Zitronensaft

50 g Mehl (griffig)

Für die Kruste

Salz, Pfeffer

50 g Leinsamen

50 g Kürbiskerne gemahlen

30 g Semmelbrösel

1 Ei

Blaumohnöl zum Anbraten

Zubereitung

Das Welsfilet kurz waschen und trocken abtupfen. Mit Fischkräutern und etwas Zitronensaft würzen und auf der Hautseite mehlieren. Blaumohnöl in einer Pfanne erhitzen und den Wels erst mit der mehlierten Seite 2 Minuten lang anbraten, dann wenden und noch eine Minuten lang weiter braten.

Für die Kruste Leinsamen, Kürbiskerne, Semmelbrösel und Ei vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung auf das Filet auf die Hautseite streichen, wenden und noch einmal 5 Minuten bei schwacher Hitze braten. Dazu passen Petersilerdäpfel und grüner Salat.

Das Rezept ist von Waldland.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen