Wirt trifft Bauer

Beim großen Vernetzungstreffen stellten 80 ProduzentInnen ihre regionalen Lebensmittel und verarbeiteten Produkte vor. 150 WirtInnen ließen sich inspirieren. 

Foto von Veranstaltung

Niederösterreichs Gast- und LandwirtInnen an einem Tisch: So kommen mehr regionale Lebensmittel in die Gaststube.

2018 war der Startschuss für die Kooperation von "So schmeckt Niederösterreich" und der "Niederösterreichischen Wirtshauskultur": Beim Feinkostladen Niederösterreich kamen die innovativsten Gast- und LandwirtInnen des Landes zusammen, um Geschäftsbeziehungen für noch mehr regionale Lebensmittel in der heimischen Gastronomie aufzubauen und zu stärken.

Am 22. Oktober 2018 kamen beim erstmals ausgetragenen Vernetzungstreffen „Feinkostladen Niederösterreich“ über 200 heimische Gast- und LandwirtInnen im Texingtal zusammen. Es wurden neue Kontakte geknüpft und Kooperationen geschnürt, von denen schlussendlich der Gast von morgen profitiert.

Zusammenarbeit fördert Kreativität und Qualität

Die direkte Zusammenarbeit mit GastronomInnen ist eine spannende Absatzmöglichkeit für die hoch qualitativen Lebensmittel der Bäuerinnen und Bauern, und für beide Seiten inspirierend. Auch immer mehr Gäste fragen gezielt nach naturbelassenen Lebensmitteln und schätzen die authentische und bodenständige Küche. Themen wie Regionalität und Saisonalität sind nicht nur Trendbegriffe, es handelt sich um eine Lebenseinstellung.

„Best-of“ heimischer Lebensmittel

Als „Land für GenießerInnen“ ist Niederösterreich die kulinarische Schatzkammer Österreichs. Ein „Best-of“ davon präsentierten die AusstellerInnen des „Feinkostladens Niederösterreich“ und wiesen auf ihr umfassendes Produktangebot hin. Das Angebot und die Kontaktdaten der AusstellerInnen finden Sie im Ausstellerverzeichnis.  

In dem Video werden Eindrücke von "Wirt trifft Bauer" 2018 vermittelt