Teigtaschen mit Pilzfüllung und Radieschen­pesto
Icon Frühling Icon Sommer

Ein würzig-frisches Gericht für Pilzliebhaber und Schwammerlsucher

Teigtaschen mit Pilzfüllung

Zutaten

Für die Teigtaschen:

20 Lasagneblätter

1 kleine Zwiebel

200 g Pilze (Champignons, Kräuterseitlinge etc.)

1 Knoblauchzehe

Kräuter (z. B. Petersilie, Kerbel, Thymian)

Salz, Pfeffer

Für das Pesto:

Blätter von 9-10 Radieschen

einige Stiele Petersilie

1 EL gemahlene Nüsse

50 ml Öl

etwas Zitronensaft

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für die Fülle Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Pilze putzen und fein schneiden. Zwiebel in Öl andünsten. Pilze dazugeben und einige Minuten dünsten. Anschließend Knoblauch und gehackte Kräuter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Pesto die Radieschenblätter gründlich waschen. Blätter mit Petersilie, Nüssen, einigen Spritzern Zitronensaft und Öl zu einem feinen Pesto pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lasagneblätter in Salzwasser ca. 5 Minuten vorkochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Auf einem Nudelblatt knapp am linken und rechten Rand je 1 TL Fülle geben. Das Blatt an den Rändern und zwischen der Fülle mit Wasser bepinseln. Ein zweites Blatt darauflegen, am Rand und um die Füllung herum gut andrücken. Mit einem Messer oder Teigrad die Blätter halbieren. An den Rändern noch einmal festdrücken und in kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und mit dem Radieschenpesto servieren.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen