Saumaise mit Erdäpfelpüree
Icon Frühling Icon Sommer Icon Herbst Icon Winter

Saumaise aufgeschnitten mit Erdäpfelpüree

Saumaisen kann man warm und kalt genießen, am besten mit Kraut oder Erdäpfelpüree.

Zutaten

500 g mageres Schweinefleisch

500 g fettes Schweinefleisch

3 Zwiebeln

1 Knoblauch

Salz, Pfeffer, Paprika

geriebene Zitronenschale

Schweinsnetz

Zubereitung

Alle Zutaten dreimal faschieren, kräftig würzen und gut durchkneten. 4 Stunden zugedeckt kalt stehen lassen. 

Das Schweinsnetz in Quadrate zu je 15 cm Seitenlänge schneiden. Eine Portion des Faschierten darauf verteilen, das Netz darüber schlagen, mit Spagat fest zusammenbinden. Einige Tage kühl selchen.

Für die Zubereitung die fertigt geselchte Saumaise im Backrohr braten oder in Wasser so lange kochen, bis die „Saumoasn“ weich ist. Mit Erdäpfelpüree oder Sauerkraut servieren.

Ein Rezept vom So schmeckt Niederösterreich-Partnerbetrieb Fleischerei Bioschober.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen