Genussvolles Niederösterreich

Niederösterreich ist das Bundesland in dem Milch und Honig fließen. Für ausreichend Nahrungs- und Genussmittel sorgt jedoch ganz Österreich. Wie Sie zu den Köstlichkeiten kommen, erfahren Sie hier.

Genussvolles Österreich

LH-Stv Stephan Pernkopf ist stolz auf das kulinarische Angebot Niederösterreichs.

Volle Regale sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Das lückenlose Sortiment, das ganzjährig im Supermarkt bereitsteht, ist eine Folge der Globalisierung. Sie brachte unter anderem süß-verführerische Erdbeeren im Winter und ein umfangreiches, exotisches Produktangebot. 

Wie würde unsere Ernährung wohl aussehen, wenn der globale Luxus plötzlich schwindet?

Für ausreichend Nahrungs- und Genussmittel sorgt die heimische Lebensmittelbranche – von der Landwirtschaft über die Manufakturen bis hin zu Geschäften in Ihrer Region.

Wie Sie die regionalen Lebensmittel-ErzeugerInnen unterstützen können und wie man österreichische Produkte erkennt, erfahren Sie hier. 

  

Volle Regale sind gesichert

Dem unermüdlichen Fleiß unserer heimischen Bäuerinnen und Bauern verdanken wir die Rohstoffe für unsere Lebensmittel. Getreide, Milch, Kartoffeln und Eier sind nur ein paar wenige Beispiele für Urprodukte vom Bauernhof. Zum Teil werden diese direkt am Hof zu köstlichen Produkten veredelt. 

Der Veredelungsprozess erfolgt zum Großteil in Manufakturen. Dank der heimischen Landwirtinnen und Landwirte sowie ErzeugerInnen findet man in Niederösterreichs Bauchladen Brot, Käse, Fleischwaren und vieles mehr - und das zur Genüge! 

Nimmt man den Selbstversorgungsgrad der heimischen Landwirtschaft nämlich unter die Lupe, stellt man fest, dass wir ÖsterreicherInnen mit Sicherheit satt werden. Das beruhigt vor allem in herausfordernden Zeiten.

Selbstversorgungsgrad der heimischen Landwirtschaft

  • 86% Getreide
  • 72% Butter
  • 80% Kartoffel
  • 98% Käse
  • 87% Eier
  • 101% Schwein
  • 141% Rindfleisch
  • 71% Geflügelfleisch

Gütesiegel mit Herkunftsgarantie

Unterstützen Sie die heimische Lebensmittelbrache mit dem Griff nach regionalen Lebensmitteln. Wie man heimischen Genuss erkennt? Das AMA-Gütesiegel garantiert die Herkunft Österreich. 

Das rot-weiß-rote Siegel verspricht auf verarbeiteten Lebensmitteln, dass mindestens zwei Drittel der Zutaten österreichischen Ursprung entspringen. Unabhängige Einrichtungen kontrollieren die Angaben. 

Bei Fleisch, Eier und Milch verspricht das Siegel 100% heimischen Inhalt. Die Wertschöpfung bei deren Produktion erfolgt im Land. Durch den Kauf von AMA-Gütesiegel-Produkten unterstützen Sie so die heimische Landwirtschaft, sichern Arbeitsplätze in Österreichs Regionen und fördern die regionale Lebensmittelbranche. So kann eine Versorgung in guten als auch schlechten Zeit für die Bevölkerung sichergestellt werden. 

Achten Sie beim Griff ins Regal daher auf das streng kontrollierte AMA-Gütesiegel. Ein weiteres, glaubwürdiges Siegel zur Herkunftsangabe ist das AMA-Biosiegel mit Ursprungsangabe

Eine gute Alternative zu Gütesiegeln ist der Einkauf direkt am Bauernhof. Hier finden Sie niederösterreichische LebensmittelerzeugerInnen in Ihrer Region.

Der Ab-Hof-Einkauf zählt als Lebensmitteleinkauf und ist daher jederzeit erlaubt (- laut aktuellem Stand). Bäuerliche Erzeugnisse und regionale Köstlichkeiten finden Sie auch im "So schmeckt Niederösterreich"-Onlineshop.

Weiterführende Links