Fruchtige Himbeer­roulade
Icon Sommer Icon Herbst

Himbeerroulade

Zutaten

Biskuit

7 Eier

220 g Zucker

Zitronenschale

160 g Mehl, glatt

Himbeer-Fruchtpüree

370 g Himbeeren

80 g Zucker

1 EL Zitronensaft

4 Blätter Gelatine

Öl für die Form

Fülle

1 Blatt Gelatine

100 g Mascarino

Vanillezucker

30 g Staubzucker

1/8 l Schlagobers

Himbeeren zum Garnieren

Zubereitung

Die ganzen Eier mit dem Zucker und Zitronenschale schaumig rühren und das Mehl unterheben. Die Masse auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180 °C ca. zehn Minuten backen.

Himbeeren, Zucker und Zitronensaft aufkochen und zehn Minuten schwach kochen lassen, danach passieren. Fruchtpüree nochmal fünf Minuten köcheln lassen, danach die eingeweichte, ausgedrückte Gelatine einrühren. Nun eine flache Form ca. 25x17 cm mit Öl bepinseln und mit Backtrennpapier auslegen. Das Fruchtpüree einfüllen und glattstreichen, etwas überkühlen lassen und danach zwei Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Für die Fülle: Mascarino, Vanillezucker und Staubzucker verrühren, die aufgelöste Gelatine einrühren und das steif geschlagene Schlagobers unterheben. Nun das Fruchtgelee vorsichtig mit Hilfe des Backtrennpapiers aus der Form nehmen und auf eine Klarsichtfolie stürzen, Backtrennpapier abziehen, mit Fülle dünn bestreichen – etwas Fülle zurückbehalten, wird zum Verzieren gebraucht – und nun mit Hilfe der Klarsichtfolie einrollen.

Mindestens eine Stunde rasten lassen. Aus dem Biskuit 10 cm runde Formen ausstechen, mit Fülle dünn bestreichen, 2 Rouladen daraufsetzen und mit Creme verzieren.

Rezept von Silvia Kendler, 3371 Neumarkt; Foto aus dem Kochbuch „Aufgespürt. Aufgegabelt. Aufgeschrieben.“ der Seminarbäuerinnen, zu bestellen bei sandra.schweinzer(a)lk-noe.at

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen