Geschützte Ursprungs­bezeichnung (g.U.)

Lebensmittel, die aufgrund ihrer geografischen Herkunft bestimmte belegbare Eigenschaften und Qualitäten aufweisen, können dieses Zeichen tragen, wenn sie in diesem begrenzten Gebiet auch erzeugt, verarbeitet und hergestellt werden.

In Österreich gibt es folgende Produkte mit g.U. Schutz:
Waldviertler Graumohn g.U., Wachauer Marille g.U., Gailtaler Almkäse g.U., Tiroler Almkäse/Tiroler Alpkäse g.U., Tiroler Bergkäse g.U., Vorarlberger Alpkäse g.U., Vorarlberger Bergkäse g.U.

Was sind (geschützte) Ursprungsbezeichnungen (gU) und (geschützte) geografische Angaben (ggA)?

Unter einer „Ursprungsbezeichnung“ versteht man den Namen, der zur Bezeichnung eines Erzeugnisses verwendet wird,

  • dessen Ursprung in einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Gegend liegt,
  • dessen Produktionsschritte alle in dem abgegrenzten Gebiet erfolgen, und
  • das seine Güte oder Eigenschaften überwiegend oder ausschließlich diesem Gebiet verdankt.

Weitere Informationen

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen