Genuss Region Traisentaler Hofkäse

Die Käseherstellung im oberen Traisental hat eine lange Tradition. Von sechs Bauernhöfen wird sie wieder frisch belebt. Hier kann jeder seinen eigenen Käse machen!

Käseplatte mit der großen Traisentaler Hofkas Vielfalt

Käseplatte mit der großen Traisentaler Hofkas Vielfalt

Im oberen Traisental gibt es seit Jahrhunderten die Tradition der Käseherstellung. Dabei ist eine große Vielfalt entstanden. Aus Kuhmilch, Schafmilch, Ziegenmilch, und einer Mischung aus Kuh- und Schafmilch, entstehen heute noch herrliche Spezialitäten wie naturcremiger oder feinbröseliger Bauerntopfen, Käsebällchen mit Kräutern und Gewürzen, verschieden gewürzter und gereifter Hofkäse, und zart gereifter Schimmelkäse.

Luxusausstattung für die fleißigen Mitarbeiterinnen

Moderne Laufstallungen und Auslauf auf die Weide sorgen für gesunde, zufriedene Kühe, und damit die Grundlage für den Traisentaler Hofkas: frische, geschmackvolle Milch. Damit werden die Schulen der Umgebung beliefert, und besagter Käse produziert. Auch Joghurt mit den Früchten aus der Region, also Dirndl, Marille und Erdbeere, wird angeboten.

Selber Käse machen oder dabei zuschauen

Wie der Traisentaler Hofkas entsteht, lässt sich vor Ort erleben. Familie Bertl heißt BesucherInnen und Gruppen auf ihrem Genuss-Bauernhof samt Kuh- und Kälberstall, Erlebnis-Käserei und Schau-Reiferaum herzlich willkommen. In der Käseschule kann man sogar seinen eigenen Frischkäse nach Großmutters Rezept herstellen. Im gut sortierten Hofladen sind alle Spezialitäten sowie viele weitere regionale Köstlichkeiten zu erwerben.

Weiterführende Links

Wilhelmsburger Hoflieferanten: Genuss-Bauernhof mit Erlebnis-Käserei und Hofladen