hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Küchenwissen

Energiesparen beim Kochen

Mit diesen Tipps können Sie ohne geschmackliche Einbußen Energie sparen: unnötige Kilowattstunden statt Kalorien. Damit tun wir nicht nur unserem Börserl etwas Gutes, sondern auch der Umwelt.

Frau mit Deckel und Kochlöffel
© Lars Zahner - Fotolia.com

Kochen und Backen machen bis zu 14 % des Stromverbrauchs in einem 4-Personen-Hauhalt aus. Stromsparen kann man schon bei der Wahl des Herds: Am sparsamsten sind Gasherde. Ein Induktionskochfeld spart ca. 20 % Energie gegenüber einem Cerankochfeld. Dieses ist jedoch besser als ein Herd mit gusseisernen Kochmulden.

Mit Verhaltensanpassungen oder effizientem Kochgeschirr lässt sich weit mehr Strom sparen, als mit effizienten Herdtechnologien oder Spezial-Equipment.

Spartipps

Mit kleinen Verhaltensänderungen kann der Stromeinsatz optimiert werden:

  • Wasser zu erhitzen ist sehr energieintensiv, nur so viel Wasser erhitzen, wie Sie tatsächlich benötigen. Wasser wird am schnellsten und sparsamsten mit einem Wasserkocher gekocht.
  • Topf immer an die Größe der Herdplatte anpassen.
  • Deckel auf den Topf: bringt kürzere Kochzeiten und verringert den Energieverbrauch.
  • Gespeicherte Restwärme nutzen und Kochplatte schon einige Minuten vor Ende der Garzeit abschalten.
  • Ein Mikrowellengerät ist vorteilhaft, wenn Speisen bzw. geringe Flüssigkeitsmengen (Kakao, Milch, etc.) auf Esstemperatur erwärmt werden sollen. Für eine komplette Speisezubereitung ist die Mikrowelle nicht empfehlenswert.
  • Im Backofen Heißluft einsetzen (20 Grad Backtemperatur weniger einstellen als im Rezept angegeben) und die Restwärme nutzen.
  • Möglichst ohne Vorheizen backen.

Strom-Spar-Familie -  immer ein Gewinn!

Wenn man sich mit seinen Gewohnheiten kritisch auseinandersetzt, kann man auf einfache Art und Weise rasch Einsparungen beim Stromverbrauch erreichen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und werden Sie Strom-Spar-Familie: welcher Haushalt es schafft, seinen Jahresstromverbrauch um 5 % zu senken, hat die Chance auf tolle Preise. Mehr dazu unter www.strom-spar-familie.at.

Nachlese

Viele weitere Tipps und Tricks für den Alltag finden Sie auch in den Broschüren der Energieberatung NÖ, damit Sie nicht nur Ihre Energiekosten senken, sondern auch einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Stromsparen - Die besten Kauf- & Spartipps

Besser leben mit weniger Energie - die besten Tipps für niedrige Energiekosten

Die Broschüren sind auch im Online-Shop der eNu  gegen Manipulationsgebühren erhältlich.

Weiterführende Links

Klimaschonende Tipps für den Alltag auf enu.at
Energieberatung: Kühlschrankmanagement hilft gegen Lebensmittel im Müll
Tipps für einen nachhaltigen Ernährungsalltag auf wir-leben-nachhaltig.at

Letzte Aktualisierung: 29.06.2017