hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Kriecherlgelee mit Rosmarin

So wird aus dem süß-sauren Prunus-Abkömmling eine köstliche Verfeinerung von Butterbrot und Käseplatte.

Saison: Sommer

Kriecherln und Marmeladeglas mit Löffel darin
© zoryanchik - fotolia.com

Zutaten

Für 4 Gläser á 250 ml

1,5 kg Kriecherln (nach dem Passieren ca. 1,20 kg)

200 ml Wasser

400 g Gelierzucker (3:1)

Schale von einer halben Bio-Zitrone

ein paar Zweige Rosmarin

Zubereitung

Kriecherln waschen und mit Wasser 15 min. ohne Deckel kochen. Ein Sieb mit einem grob gewebten Tuch auslegen. Die Kriecherlmasse durchtropfen lassen und gut ausdrücken, dabei den Saft auffangen. Dies gelingt auch mit einer Flotten Lotten, damit lassen sich auch die Kerne leicht entfernen. 

Die Fruchtmasse lässt sich mit etwas Wasser, Rum, Zimt und Zucker zu einem köstlichen Kompott verkochen. Der Kriecherlsaft wird mit dem Gelierzucker, dem Rosmarin und der Bio-Zitronenschale 10 min. lang eingekocht. Rosmarin und Zitronenschale anschließend entfernen.

Gläser und Deckel in heißem Wasser auskochen. Für die Gelierprobe ein paar Tropfen Kriecherlmasse auf einen Teller geben und kurz überkühlen lassen. Wenn sie zu gelieren beginnt, in die Gläser abfüllen, Deckel drauf und über Nacht gelieren lassen.

Weiterführende Links

Quelle des Rezepts: Eva Tinsobin, Beitrag am 10.7.2013 auf derStandard.at
Mehr über das Kriecherl, Ringlotte und Co: Kleines Früchtchen, große Familie