Logo So Schmeckt Niederösterreich

Klimawandeln & gewinnen! Wir suchen Ihr Projekt.

Gemeinsam mit klimawandeln.at suchen wir nach den "Klimawandern" unter unseren "So schmeckt Niederösterreich"-Partnerbetrieben. Reichen Sie jetzt Ihr Klimawandel-Projekt ein! 

Taten statt Worte Sujet mit Kind auf einem Rad
Zeigen Sie Taten statt Worte!

Gemeinsam mit klimawandeln.at – der Klimaplattform des Landes – suchen wir die besten 100 Klima-Projekte in Niederösterreich. Reichen Sie als „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetrieb Pilotprojekte ein, wie etwa eine gemeinsame Photovoltaik-Anlage mit Ihren Nachbarn, ein Lebensmittel-Recycling-Projekt mit gemeinnützigen Vereinen oder innovative Maßnahmen in Ihrem Betrieb, die die Umwelt schonen.

Ausgezeichnet werden die besten 100 Klima-Projekte von Privaten, Gemeinden, Unternehmen, Vereinen und Bildungseinrichtungen. 

Einreichen kann jede Niederösterreicherin und jeder Niederösterreicher bis zum 5. September 2022.

Jetzt Klimawandel-Projekt einreichen!

Weltumwelttag als Startschuss der Kampagne

Am 5. Juni war internationaler Weltumwelttag, mit ihm fiel der Startschuss für die Kampagne "Taten statt Worte". Die Plattform klimawandeln.at holt seither die besten Klimaprojekte des Landes vor den Vorhang! Egal ob CO2-Einspar-Maßnahmen, PV-Anlagen auf dem Dach Ihres Betriebes oder das Anlegen von ökologischen Grünflächen – jeder Schritt in Richtung nachhaltige Zukunft wird gewürdigt.

Neben einem Klimaticket für ganz Österreich gibt es Schmankerl-Pakete für das nächste Vereins- oder Firmenfest im Wert von 1.500 Euro, Klimaschutz-Workshops und noch viel mehr zu gewinnen. 

Machen Sie jetzt mit: Ein einfaches Foto sowie einer Kurzbeschreibung auf www.klimawandeln.at/100-projekte reichen für Ihre Teilnahme aus! 

LH Stv. Stephan Pernkopf mit GF Herbert Greisberger
Der Aufruf seitens Klimaplattform klimawandeln.at wird von LH Stv. Stephan Pernkopf und eNu GF Herbert Greisberger unterstützt.
„Wir feiern heuer 100 Jahre Niederösterreich, dabei ist es nicht nur wichtig, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, sondern auch mit unserer Zukunft. Die 100 konkreten Klima-Projekte sind ein Sinnbild für die nächsten 100 Jahre in Niederösterreich. Die Nachhaltigkeit, Unabhängigkeit bei Energie und Nahversorgung sowie Regionalität spielen dabei eine ganz wichtige Rolle.“, bestärkt LH Stv. Stephan Pernkopf den Aufruf der Klimaplattform.