Gasthaus Frank


Angebot

Gasthaus Frank: ein Betrieb der tief mit der Region, seinen Menschen und den kulinarischen Traditionen verwurzelt ist, ohne jedoch den Blick über den Tellerrand zu verlieren.

Anno 1885 hat Maria Schramm das Haus auf der Hauptstraße 5, auf dem sich zuvor eine Schmiede befand, von Ihren Eltern Georg und Theresia Bartl übernommen und gemeinsam mit ihrem Mann Josef Schramm ein Wirtshaus daraus gemacht. Maria Schramm, geb. 1858, ist die Ur-Ur-Großmutter von Andreas Frank.

In den letzten 25 Jahren wurde das Lokal umgebaut und renoviert. Im September 2001 erfolgte der Spatenstich für den Bau des Wintergartens im hinteren Teil des Gebäudes. Am 1. April 2004 habe ich in fünfter Generation den Gastronomiebetrieb meiner Eltern übernommen.

Das Ziel des Betriebes ist es, einen Gastronomiebetrieb zu führen, der tief mit der Region, seinen Menschen und kulinarischen Traditionen verwurzelt ist, ohne jedoch den Blick über den Tellerrand zu verlieren. Andreas Frank möchte im Zyklus der Jahreszeiten leben und sich jedes Jahr auf den saisonalen Rhythmus der Lebensmittel freuen. Die Liebe zu seinem Beruf und die Leidenschaft mit der er Gastronom ist, sollen in seinem Lokal sichtbar und in seinen Gerichten spürbar sein.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen