Allergenmanagement - so geht's!

Allergenkennzeichnung – ein Thema, das seit einigen Jahren in aller Munde ist. Wie gehen Sie mit Allergenen in Ihrem Betrieb um? Wie es richtig geht, lernen Sie hier!

Kennzeichnung mit Biosiegel

Allergenkennzeichnung – ein Thema, das seit einigen Jahren in aller Munde ist. Welche Zutaten müssen im Produkt extra gekennzeichnet werden? Besteht Gefahr, dass Produkte mit Allergenen kontaminiert werden?

Lebensmittelproduzierende Betriebe sind zusätzlich aufgefordert, Maßnahmen zum Schutz vor Allergenkontamination zu implementieren. Als Basis dient die HACCP Gefahrenanalyse. Eine eindeutige rechtliche Grundlage hierfür fehlt.

Der Lebensmittel Cluster Niederösterreich bietet nun Hilfe für die Praxis! Im Ausbildungsprogramm „Allergenmanagement“ erfahren Sie Handlungsempfehlungen aus der gelebten Praxis inklusive Erfahrungsaustausch mit anderen BetriebsführerInnen.

Qualifizierungsprojekt „Allergenmanagement“

Der Lebensmittel Cluster Niederösterreich startet ein neues Projekt. Das Ziel: Ausgebildete Betriebsverantwortliche, die die marktkonforme Allergenkennzeichnung beherrschen und über Kenntnisse aus dem „Allergenmanagement Handbuch“ verfügen.

Die praxisnahe Ausbildung erstreckt sich über 3 Monate. In einer Projektgruppe finden sich 3 bis 6 Unternehmen. Neben einem halbtägigen Workshop soll vor allem auf den Betriebsstätten vor Ort gearbeitet werden. 3 bis 6 halbtägige Betriebsbesichtigungen sind also garantiert!

Teilnahmebedingungen

Als lebensmittelproduzierender Betrieb (Gewerbe- und Direktvermarktungsbetriebe) in Niederösterreich sind Sie für die Teilnahme berechtigt.

Pro Unternehmen belaufen sich die Projektkosten auf € 1.300,- bis € 2.600,-. Bis zu 50 % der Kosten können über eine Förderung rückerstattet werden.

Nähere Details erhalten Sie im PDF-Dokument „Qualifizierungsprojekt Allergenmanagement“.

Interesse an einer Projektteilnahme?

Melden Sie sich bis Ende September beim Lebensmittel Cluster Niederösterreich.

Lebensmittel Cluster Niederösterreich

Sigrid Meischl, +43 2742 9000-19677, s.meischl@ecoplus.at

   

Weiterführende Links