hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Partnerbetriebe

Zimmermann Teigwaren

Teigwaren Zimmermann
© Zimmermann

Paula Zimmermann

Walterschlag 15, 3970 Weitra

Tel. 02856 31 67

office@zimmermanns-teigwaren.at

www.zimmermanns-teigwaren.at

Gütezeichen

  

Produkte

Teigwaren und Nudeln aller Art wie Bärlauchbandnudeln, Chilispaghetti, Knoblauchbandnudeln, Apfel-Zimt-Muscheln, Kakaohörnchen,  Mohnbandnudeln, Zitronenhörnchen und viele mehr.

Zusatzangebote

  • Gruppenführungen mit anschließender Verkostung ab fünf Personen sind gegen Voranmeldung jederzeit möglich

Über uns

Bei Zimmermanns Teigwaren stammen alle Rohstoffe direkt von Bauern aus der Region. Die frisch aufgeschlagenen Eier aus Bodenhaltung sogar vom eigenen Betrieb. Für die Geschmacksstärke sorgen hochwertige Zutaten, weder Farbstoffe noch Aromastoffe werden über die Schwelle gelassen.

„Bei unseren Nudeln schmeckt man den Unterschied und man spürt die Frische in unseren Teigwaren!“, verrät Chefin, Paula Zimmermann. Deswegen sind Zimmermanns Teigwaren auch im Rahmen des AMA Ei-Forums als ein Sieger im Segment Ei-Markenartikel ausgezeichnet worden.

Im Bio-Sortiment tummeln sich Bärlauchbandnudeln neben Chilispaghetti und Knoblauchbandnudeln. Apfel-Zimt-Muscheln und Kakaohörnchen wetteifern mit Mohnbandnudeln und Zitronenhörnchen. Ein Höchstgenuss für jeden Feinschmeckergaumen! Ein Besuch bei der Firma Zimmermann in Walterschlag bei Weitra lohnt sich auf jeden Fall.

Seit jeher gab es auf einem kleinen Bauernhof der Familie Zimmermann im oberen Waldviertel in der Nähe von Weitra Legehühner. Karl Zimmermann Senior – seines Zeichens gelernter Bäcker – hatte 1995 die Idee, das Endprodukt der Legehühner aus dem eigenen Hof zu veredeln, und unter der Marke „Zimmermanns Teigwaren“ qualitativ hochwertige Nudeln herzustellen. Mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen und stets gleich hoher Qualität wurde Familie Zimmermann mit ihren Produkten schnell bekannt.

Schon bald erkannten die Zimmermanns, dass es für ein regionales Produkt nicht genügt, dass nur eine Zutat aus der Region kommt. Bei den Nudeln mit reinem Dinkel stellte sich nicht die Herkunftsfrage, wächst doch der Dinkel im Waldviertel auf vielen Äckern. Beim Weizen, genauer gesagt beim Hartweizen, war es schon nicht mehr so leicht zu bestimmen, von wo dieser stammt. Das raue Klima im Waldviertel, macht den Anbau von bestem Hartweizen unmöglich. Deshalb wurde eine Kooperation mit der „GenussRegion Weinviertler Getreide“ angestrebt, wo bester Hartweizen gedeiht. Lange Transportwege gehören der Vergangenheit an und somit können Zimmermanns aktiv zum Klimaschutz beitragen und heimische Bauern an der Wertschöpfungskette teilhaben lassen.

Was im Kleinen begann, wuchs stetig an. Bei 83 von 85 verschiedenen Sorten Nudeln stammen die Grundrohstoffe Eier, Weizen und Dinkel direkt von niederösterreichischen Bauern. Darunter altbewährte Nudelsorten wie Spaghetti oder bunte Bandnudeln bis hin zu Spezialitäten wie Chilispaghetti, Bärlauchbandnudeln und Zitronenspaghetti.

Für die farbenfrohen Teigwaren werden weder Farbstoffe noch Aromastoffe verwendet. Farben und Aromen stammen direkt von der Natur mit ihren einzigartigen Gewürzen. Auch auf Härtungsmittel, damit die Nudeln „al-dente“ bleiben, wird verzichtet. Die sorgfältige Verarbeitung zeichnet die Produkte besonders aus. Durch die langsame und schonende Trocknung bleiben Farben, Formen und Geschmäcker besonders gut erhalten.

Eine rasche Verpackung garantiert Ihnen köstliche und knackige Nudeln auf dem Teller. Wer sagt dann noch, dass wirklich gute Nudeln nur aus Italien kommen können?

Detailkarte