hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

GenussbotschafterInnen

Viktor Gernot

Mit niederösterreichischem Wein und dem perfekten Risotto setzt sich der Künstler - bekannt aus Film, Fernsehen, Kabarett und Musical - gerne auseinander.

Viktor Gernot
© Viktor Gernot

Name: Viktor Gernot
Sternzeichen: Steinbock
Familie: Ja
Wohnort: Wien
Beruf: Freischaffender darstellender Künstler
Hobbys: Tennis
Lieblingsessen: Österreichisch – Italienisch - Asiatisch

Viktor Gernots Genuss-Tipp: Sich Zeit nehmen, um den Genuss zulassen zu können. In lieber Gesellschaft ist eine Mahlzeit noch genussvoller. Wenn man ständig über Kalorien und Cholesterine nachdenken muss, wird man es schwer haben, sich einfach der Kulinarik hingeben zu können. Beim Essen ist es wie im Leben, je mehr man im Jetzt ist, desto intensiver und unverfälschter kann man das „Gute“ in sich aufnehmen.

Persönliches Lieblingsrezept: Ich habe in letzter Zeit mein persönliches Risotto Rezept erarbeitet, nach dem Prinzip Scheitern und Gelingen. Schalotten, Risottoreis, Butter, Weißwein, Grana, Hühner- oder Gemüsesuppe und frische Kräuter sind immer am Start. Dann, je nachdem verschiedene Gemüsesorten, manchmal auch geschnetzteltes Hühnerfleisch. Die Verhältnisse zueinander bleiben mein schmackhaftes Geheimnis.

Viktor Gernot
© Viktor Gernot

Was bedeutet für Sie Genuss?
Zurücklehnen, wahrnehmen, schätzen, sich erfreuen und alle sorgenvolle Gedanken hinten anstellen.

Wie sind Ihre Essgewohnheiten?
Frühstück, Kaffee, Brot oder Gebäck, ein großes Glas Wasser, Butter, Marmelade, Honig und ja, ich gebe es zu, manchmal auch Nutella. Untertags nicht mehr als ein Art kleine Jause in Variationen. Die kompletteste Mahlzeit nehme ich abends ein, da gibt’s dann auch österreichischen Weißwein als Begleiter.

Kochen Sie selbst oder lassen Sie sich bekochen?
Sowohl als auch!

Mit welchen Produkten bzw. Zutaten kochen Sie am liebsten?
Mit frischen, wenn möglich heimischen Produkten. Wenig bis gar kein rotes Fleisch.

Worauf legen Sie Wert beim Einkaufen?
Bio und/oder nachvollziehbare Herkunft der Produkte, bevorzugt heimische und saisonale Ware.

Welche Lebensmittel haben Sie immer zu Hause?
Brot, meist Dinkel oder Vollkorn, Paradeiser, Mozarella oder Ziegenkäse, frische Kräuter, Butter, Milch, Olivenöl und Schokolade.

Wenn Sie ein Lebensmittel wären, welches wären Sie?
Ein herber, fruchtiger Weißwein, der in einer traumhaften Gegend groß geworden ist

Was verbinden Sie mit der Initiative „So schmeckt Niederösterreich“?
Guten Appetit!