hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Specklinsen

Ein Rezept aus dem Kochbuch "Waldviertler Küchengeheimnisse" von Hermi Möhsl

Saison: Herbst, Winter

Specklinsen mit Wachtel und Zwiebeln angerichtet
© C. Stiglbauer

Zutaten

300 g Linsen

1 Zwiebel

40 g Fett

2 EL Mehl

1 Blatt Lorbeer

Thymian

Salz, Pfeffer

etwas Essig

Zubereitung

Linsen über Nacht einweichen. Abseihen und in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und zugedeckt weich kochen. Inzwischen die Zwiebel fein hacken, in Fett goldgelb anrösten und mit Mehl stauben und Nachmals durchrösten. Mit den Linsen samt Sud aufgießen, Lorbeerblatt und Thymian hinzugeben und weitere 10 Minuten kochen lassen. Erst jetzt mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Zum Schluss werden hellbraun geröstete Selchspeckwürfel untermischt. Die Linsen mit Semmelknödel anrichten.

Tipp: Specklinsen können auch einfach vegetarisch zubereitet werden: Speck weglassen und klein gewürfelte Karotten mit den Zwiebeln mitrösten, damit ein bisschen Farbei reinkommt.

Tipp: Specklinsen sind eine beliebte Beilage für Wild und Geflügel wie Fasan oder Perlhuhn.

Rezept für Semmelknödel