hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

News

Schnelle Snacks für die Fußball-WM

Von 14. Juni bis 15. Juli werden Gästeeinladungen nach den Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft getaktet. „So schmeckt Niederösterreich“ präsentiert kreative Rezeptideen mit regionalen Zutaten für den Genuss in der Halbzeit.

LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf
© Gabriele Moser

Auch wenn unsere Nationalmannschaft nicht an der Fußballweltmeisterschaft teilnimmt, ist Österreich Weltmeister bei der Qualität unserer Lebensmittel.

Alle, die beim Mitfiebern kulinarisch im Spitzenfeld sein wollen, sollten um Tiefkühlpizza und Co. einen Bogen machen. Einfache Snacks mit frischen regionalen Zutaten sind der Renner am Fußballabend.

Fingerfood, das man gut vorbereiten kann, ist unschlagbar. So kann man mehr Zeit mit den Gästen verbringen, während des Spiels gemütlich essen und spart Besteck und Teller.

Regionale Snacks

LH-Stv. Stephan Pernkopf empfiehlt heimische Lebensmittel als Begleitung zum Fußball-Schauen, z.B. Käse- und Wurstspezialitäten aus Niederösterreich oder Gemüsesticks der Saison. Für den schnellen Snack zwischendurch sind Käsewürfel oder Brote ideal. Ob kalt belegt oder heiß mit Käse überbacken können die bunten Brotscheiben mit Kräuterrahm, Sauergemüse und Saucen serviert werden. Für Überraschung bei den Gästen sorgt das gefüllte Landbrot.

Typisches Fast Food schrumpfen

Beliebt sind kleine Jour-Semmerln gefüllt mit Leberkäse, faschierten Laibchen oder Schnitzelstücken. Auch Gemüselaibchen mit pikanten Saucen sind ein Hit. Garniert mit Paradeisern oder Salatblättern wird aus dem Jour-Semmerl ein feiner Mini-Burger.

Neue Snacks für mehr Pepp beim Spiel

Für die Gourmets unter den Fußballfans empfiehlt „So schmeckt Niederösterreich“ knusprige Teigstangerln mit Ziegenkäse, Gemüsestifte mit pikantem Dip, „Falscher Hase“ am Spieß und bunt belegte Feuerflecken. Beim falschen Hasen handelt es sich übrigens um fein gewürztes Faschiertes auf Holzspießen.

Rezept für Ziegenkäsestangerln

Für die Teigstangerln mit Ziegenkäse Strudelteigblätter einer Packung auseinander nehmen und mit einem Messer vierteln. Ziegenfrischkäsebällchen im Öl aus dem Glas nehmen, mit einer Gabel auf dem Teig zerdrücken und fest einrollen. Wenn etwas Käse aus dem Teig quillt, stört das nicht. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die dünnen Röllchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auflegen und 10-15 Minuten knusprig backen. Nicht aus den Augen lassen, damit sie nicht verbrennen. Die Röllchen auskühlen lassen und lauwarm oder kalt genießen.

Weitere Rezepte

Gefülltes Landbrot
Joghurt-Kräuter-Dip 
Feuerflecken
Fleischlaibchen bzw. Falscher Hase am Spieß
Weiter Rezeptideen unter www.soschmecktnoe.at/rezepte

Partnerbetriebe mit Ziegenfrischkäsebällchen im Glas

kasKistl Schnetzinger
Biokäserei Roland Berger
Mandls Ziegenhof
Wilhelmsburger Hoflieferanten

Partnerbetriebe mit fertigen Saucen

Grossauer Edelkonserven
Fireland Foods
Silvias Fruchtwerkstatt
Purgenuss
Gutes aus Obritz
dazu manufaktur
Peters Land