hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Rhabarber-Erdbeer-Chutney

Passend zur Saison stellen wir dieses Rezept vor und sorgen für fruchtig-würzige Begleitung zu Käse und Fleisch.

Saison: Sommer

Rhabarber-Erdbeer Chutney in Rex-Gläsern
© N. Prey

Zutaten

500 g Rhabarber

300 g Erdbeeren

200 g Äpfel

300 g Zwiebeln

1 Stück Ingwer (4 cm)

2-3 kleinere Chilischoten

Saft ½ Zitrone

170 g Zucker

200 ml Apfelessig

100 ml Wasser

1 TL scharfer Senf

1 TL grüne Pfefferkörner

1 Zimtstange, ½ TL Salz

Zubereitung

Rhabarber waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren und Äpfel waschen und klein schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen und fein hacken. Chilischoten in feine Ringe schneiden. Zucker in einem Topf karamellisieren. Zwiebeln und Ingwer dazugeben, mit Essig und Wasser ablöschen.

Zimtstange, Pfefferkörner und Zitronensaft in den Topf geben, unter Rühren langsam zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Rhabarber, Erdbeeren und Äpfel dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Chutney dickflüssig ist. Mit Salz und Senf abschmecken. Heiß in saubere Gläser füllen und verschließen. Das Chutney ca. 3 bis 4 Wochen stehen lassen, damit sich der Geschmack gut entfaltet.

Die Haltbarkeit beträgt ca. 3 bis 4 Monate. Das Chutney passt gut zu würzigem Käse und gegrilltem Fisch.

Tipp für den Sommer: Statt Erdbeeren schmecken auch Kirschen sehr gut.