hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Ochsenherzkarotte mit Spinat und Polenta

Ein persönliches Rezept von Genussbotschafter Josef Floh.

Saison: Sommer, Herbst

Ochsenherzkarotte mit Spinat und Polenta
© Josef Floh

Zutaten

Zutaten für 10 Personen:

500 g Ochsenherzkarotte

200 g Blattspinat

50 g Sonnenblumenkerne

100 ml Vollmilch

50 g Butter

80 g Polenta

Sonnenblumenöl

Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

Muskatnuss, Thymian

Zubereitung

Die Ochsenherzkarotte gut waschen, vierteln und in Salzwasser kochen, kalt abschrecken.

Milch in einem geräumigen Topf erhitzen, mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Butter hinzufügen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze die Polenta einrieseln lassen und auf kleiner Flamme einige Minuten ziehen lassen. Die unterschiedliche Mahlung des Kukuruz verlangt auch unterschiedliche Kochzeiten bei der Polenta.

Die geviertelten Karotten in Sonnenblumenöl anschwitzen, Sonnenblumenkerne und den sauber geputzten Blattspinat hinzufügen. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen, ggf. etwas Thymian dazügeben, schwenken und auf die gerührte Polenta setzen. Eventuell mit einem Gewürz-Öl vollenden, z.B. in den Geschmacksrichtungen Thymian und Kümmel.

Tipp: Um den Geschmack noch mehr zu vertiefen, könnte man die Karotten auch im eigenen Saft (Succo-Saft) sous vide garen.