hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Maronipudding

Dieses Rezept des Monats ist die perfekte Nachspeise für ein gelungenes Festmahl. Die feinen Kastanientörtchen sind ein Genuss in der Maroni-Saison.

Saison: Herbst, Winter

Maronipudding mit Schokoladensauce
© HLPhoto - Fotolia.com

Zutaten

100 g Maroni

20 g Staubzucker

1 TL Rum

60 g geriebene Mandeln

70 g Butter

2 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

3 Eier

30 g Zartbitterschokolade (fairtrade)

40 g Kristallzucker

Etwas Butter (zum Einfetten)

Zubereitung

Für das Maronipüree die Maroni kreuzweise einschneiden, ca. 15 Minuten in reichlich Wasser weich kochen, schälen, passieren und mit Staubzucker und Rum verrühren.

Warme Butter mit Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier trennen. Eidotter und Maronipüree in die Buttermasse rühren, geschmolzene Schokolade unterziehen. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen, Schnee und Mandeln abwechselnd unter die Maronimasse heben.

Förmchen mit Butter ausstreichen und Maronimasse einfüllen. Ein tiefes Backblech ca. 3 cm hoch mit kochendem Wasser füllen. Die Förmchen ins Wasserbad stellen und den Pudding im vorgeheizten Backrohr bei 180° C ca. 35 Minuten backen.

Tipp: Sie können den Pudding mit Dirndlsauce, Zwetschkenröster oder Schokoladesauce anrichten.

Weiterführende Links

Mehr über Maroni bzw. Edelkastanie 
Rezept: Wildbraten mit Kastanienknöderln im Erdäpfelmantel
Rezept: Wärmender Kürbis-Erdäpfeltopf mit Maroni