hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

News

Alles was Recht ist

Die Niederösterreichische Landesausstellung überrascht mit der Diskussion über Recht und Unrecht. Die Umgebung des Schloss Pöggstall verführt zu Ausflügen und zur Erforschung der besonderen Natur- und Kulturlandschaft des (unbekannten) südlichen Waldviertels.

Schloss Pöggstall
© Hubert Neufeld

Die Niederösterreichische Landesausstellung ladet vom 1. April bis 12. November 2017 zum Thema „Alles was Recht ist“ im historischen Schloss Pöggstall ein.

Alles was Recht ist

Wir blicken auf die Geschichte der Rechtssprechung und da hin, wo wir uns gemeinsam hinbewegen. Wie wir miteinander unsere Welt gestalten, im Kleinen wie im Großen. Wie Menschen früher miteinander umgingen - und wir jetzt und hier.

Rund ums Schloss Pöggstall

Rund um das Schloss lässt sich die quasi unbekannte Welt des südlichen Waldviertels entdecken. Die vielen Sonnenstunden in dieser Region sind einer der Gründe warum hier Kräuter, Pflanzen und Früchte besonders intensiv kultiviert werden. Viel Wissen darüber ist bereits verloren gegangen. Durch die Möglichkeit einer professionellen Begleitung von NaturvermittlerInnen soll dieses Wissen wieder in das Bewusstsein der Gäste, aber auch in die Bevölkerung der Region gelangen. Neben der Natur ist das südliche Waldviertel auch für seine kulinarischen Highlights bekannt. Der Mohn und auch die alte Kulturpflanze, das Kriecherl haben ihren festen Platz in der Küche des Waldviertels gefunden.

Weiterführende Links

Veranstaltung: Eröffnungsfest
Weitere Informationen unter Niederösterreichische Landesausstellung