hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Kohllaibchen

Selten wird das Wintergemüse so köstlich verarbeitet! Eine würzige, vegetarische Variante des Fleischlaberls.

Saison: Herbst, Winter

Kohllaibchen angerichtet auf Salat mit Sauerrahmklecks
© A_Lein - Fotolia

Zutaten

1 Kohlkopf

1 Zwiebel (mittelgroß)

5 dag Champignons

1/4 Bund frische Petersilie

Salz & Pfeffer

getrockneter Majoran

2 EL Semmelbrösel für die Masse

1 Ei

2-3 EL Semmelbrösel zum Wälzen

Öl zum Herausbacken

Zubereitung

Den Kohlkopf waschen und die Blätter abzupfen. Die Kohlblätter kurz in Wasser aufkochen, dann das Wasser wegleeren - so sind alle blähenden Inhaltsstoffe ausgewaschen. Die Blätter dann in Salzwasser 10 Minuten bissfest kochen und anschließend kalt abschrecken, damit sie schön grün bleiben. Die Blätter ausdrücken und klein hacken.

Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne anrösten. Champignons putzen und hacken, mit den Zwieblen mitrösten. Die Kohlblättermasse dazugeben und mitrösten. Die Masse mit fein gehackter Petersilie und 2-3 EL Semmelbröseln vermischen, mit Salz & Pfeffer und getrocknetem Majoran abschmecken, dann überkühlen lassen. Anschließend ein ganzes Ei in die Masse unterrühren.

Aus der Masse nicht zu große Laibchen (kleiner als ein Handteller) formen, in den restlichen Semmelbröseln wälzen und in hitzebeständigem Öl langsam herausbacken.

Schmeckt köstlich mit Kräuter-Joghurt Dipp und Erdäpfelsalat.

Tipp: sollten die Laibchen vor dem Wälzen zu feucht sein, fügen Sie der Masse mehr Semmelbrösel bei.