hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Industrieviertel

Gefüllte Paprika in Paradeissauce

Typisches Mittagessen mit Biss.

Saison: Sommer, Herbst

Gefüllte Paprika mit Paradeissauce
© Eubficala

Zutaten

4 große Paprika

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

20 dag Faschiertes

10 dag Schafkäse

2 EL Rapsöl

10 dag Dinkelreis (oder Rundkornreis)

0,5 l Wasser (oder Gemüsebrühe)

1 Schuss Weißwein

Salz, Pfeffer, Majoran oder Oregano

Für die Paradeissauce: 

4  große Paradeiser

25 dag passierte Paradeiser

3 EL Schlagobers

Salz, Pfeffer, Oregano oder Basilikum
 

Zubereitung

Dinkelreis in Wasser ca. 20 Minuten dünsten (er muss noch nicht ganz gar sein). Paprika waschen, Oberseite mit dem Stiel abschneiden, aufheben und Kerngehäuse entfernen. Zwiebel schneiden, mit zerdrückter Knoblauchzehe in Öl andünsten und Faschiertes scharf anbraten. Schafkäse würfeln, mit Dinkelreis zum Faschierten geben, kurz anbraten und abschmecken.

Für die Sauce Paradeiser enthäuten, würfelig schneiden und in einem großen Topf erhitzen, mit etwas Weißwein und den passierten Paradeisern ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und frisch gehackten Kräutern verfeinern. Die vorbereiteten Paprika füllen, Oberseite darauf setzen und in den Topf in die Paradeissauce setzen. Im Backrohr bei 180°C etwa 30 Minuten garen.