hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Forellenfilets mit Nuss-Kruste und Erdäpfel-Mohn-Nockerln

Rezept für einen nachhaltigen Lebensstil.

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Forellenfilets mit Haselnusskruste
© Brigitte Baldrian

Zutaten

Für 4 Personen:

4 Forellenfilets

150 g Hasel- oder Walnüsse

2 Bund Petersilie

1 Zitrone

125 ml Weißwein

125 ml Sauerrahm

Öl, Salz, Pfeffer

 

Erdäpfel-Mohn-Nockerln

300 g mehlige Erdäpfel

20 g gemahlener Mohn

1 Eidotter

3 EL Schlagobers

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Erdäpfel kochen, schälen, passieren bzw. fein pressen und mit Eidotter, Mohn, Salz und Pfeffer vermengen. Mit einem Löffel kleine Nockerl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Schlagobers bestreichen. Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Forellenfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft marinieren. Nüsse und Petersilie hacken, mit Sauerrahm verrühren. Filets anbraten, mit Weißwein ablöschen, kurz dünsten und auf einer Seite mit der Nuss-Petersil-Masse bestreichen. Fisch in der Pfanne und die Erdäpfel-Mohn-Nockerln im Backrohr bei 180 °C ca. 10 Minuten garen.

Tipp: Gut dazu passt Kohlrabigemüse.