hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Rezeptesammlung

Erdäpfel-Roulade

Ein köstliches Rezept mit mehligen Erdäpfeln aus „Das Erdäpfel-Kochbuch aus Österreich“ (Krenn Verlag).

Saison: Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Erdäpfelrouladen mit Speck und Kräutern angerichtet
© Hubert Krenn Verlag

Zutaten

Für 4 Portionen:

1 kg mehlige Erdäpfel gekocht

50 g Grieß

100 g Stärkemehl

Salz

Butter zum Anbraten

Fülle:

500 g gemischtes Faschiertes

Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian

2 Knoblauchzehen

1 kleine Zwiebel

4 Eier

etwas Speiseöl

Zubereitung

Aus den gekochten Erdäpfeln, Grieß, Stärkemehl und Salz einen Teig bereiten. Das Faschierte kräftig anrösten und aus der Pfanne nehmen. In den Bratrückständen und etwas Öl die Zwiebel und den Knoblauch langsam anbraten und zu dem Faschierten hinzugeben. Danach abkühlen lassen, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian abschmecken und die Eier untermengen.

Backpapier auflegen und einölen, den Erdäpfelteig fingerdick aufstreichen. Das Faschierte gleichmäßig darauf verteilen und eine feste Roulade daraus rollen. Das Backpapier an den Enden gut zusammendrehen und eventuell mit Garn fixieren. Die Roulade auf ein Backblech geben und bei 165 °C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Die ausgekühlte Roulade einen Tag im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Roulade in Scheiben schneiden und in Butter beidseitig anbraten.