hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

GenussbotschafterInnen

Alois Huber

Der Geschäftsführer von SPAR NÖ liebt hochqualitative Steaks gut zubereitet und schätzt traditionelle Gerichte aus Niederösterreich.

Alois Huber
NLK

Name: Alois Huber
Sternzeichen: Steinbock
Familie: verheiratet, 2 Kinder
Wohnort: 3231 St. Margarethen
Beruf: Geschäftsführer
Hobbys: Jagd
Lieblingsessen: Steak mit Speckfisolen und Kartoffeln

Persönliches Rezept von Alois Huber: Steak mit Beilagen

Was bedeutet für Sie Genuss?
Das ist einfach – die Zeit zu haben sich etwas Gutes zu tun und diese Augenblicke bewusst zu genießen. Das kann Zeit mit der Familie, eine gesellige Runde mit Freunden oder/und ein gutes Essen sein.

Wie sind Ihre Essgewohnheiten?
Sehr "unregelmäßig“. Einziger echter Fixtermin ist das ausgiebige Frühstück und Mittagesse am Sonntag. Das ist meiner Familie und mir sehr wichtig.

Kochen Sie selbst oder lassen Sie sich bekochen?
Das ist sehr unterschiedlich. Oft greife ich selbst zu Pfanne und Kochlöffel. Aber ehrlich gesagt kocht meine Frau besser – das bestätigen auch meine Söhne.

Mit welchen Produkten bzw. Zutaten kochen Sie am liebsten?
Ich bin ein leidenschaftlicher Fleischesser. Dementsprechend gerne koche ich Fleischgerichte. Besonders wichtig ist mir aber, dass möglichst alle Zutaten aus der Region kommen. Die Vorteile liegen auf der Hand – Frische, Qualität und Wertschöpfung für unsere Region. Außerdem schmeckt’s am Besten.

Worauf legen Sie Wert beim Einkaufen?
„Frische und Freundlichkeit“ – Beides finde ich in unseren Märkten!

Welche Lebensmittel haben Sie immer zu Hause?
Brot, Butter, Milch und ein Steak in Vakuum-Verpackung – das ist lange haltbar und schnell zubereitet. Die Firma TANN hat hier die sogenannte Skin-Verpackung entwickelt. Der Vorteil ist die kleine Portionierung und das einfache Öffnen dieser Vakuum-Verpackung. Noch dazu schaut sie sehr appetitlich aus.

Wenn Sie ein Lebensmittel wären, welches wären Sie?
Vermutlich eine Kokosnuss – harte Schale, weicher Kern.

Niederösterreich ist ja ein wahres Land für Genießer. Welchen Bezug haben Sie zu Niederösterreich und der niederösterreichischen Kulinarik?
Genuss und Kulinarik sind für mich untrennbar mit meinem Heimatland verbunden. Zuhause zu sein bedeutet für mich auch die Lebensmittel aus der Region zu genießen mit denen ich aufgewachsen bin. Einen guten Braten mit Kartoffelknödel zu essen ist für mich ein ergreifender Moment.

Was verbinden Sie persönlich mit „So schmeckt Niederösterreich“?
Ein Gefühl von „zuhause sein“, Genuss und eine tiefe Wertschätzung für unsere Landwirte.