hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Pressemeldungen

AB HOF Messe: Niederösterreichs Betriebe räumen ab!

Presseaussendung, 2. März 2018

AB-HOF-Messe-2018.jpg
© NLK Pfeiffer

Unter 5.870 verkosteten und bewerteten Proben wurden auf der AB HOF Messe in Wieselburg auch heuer wieder die besten Produkte der österreichischen Direktvermarkter von LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf ausgezeichnet. Neben der „Goldenen Birne“, dem „Goldenen Stamperl“, der „Goldenen Honigwabe“ wurden die „Brot-Kaiser“, „Fisch-Kaiser“, „Öl-Kaiser“ und „Speck-Kaiser“ prämiert. Niederösterreich darf sich über viele Preise freuen!

Seit mehr als 20 Jahren ist die AB HOF Messe in Wieselburg mit 300 Ausstellern aus neun europäischen Ländern und rund 35.000 BesucherInnen eine der wichtigsten Plattformen für die Verarbeitung und Vermarktung von bäuerlichen Produkten und Dienstleistungen. Jedes Jahr werden tausende Produkte eingereicht, verkostet und die besten der besten ausgezeichnet. Auch heuer durften Niederösterreichs Direktvermarktungsbetriebe wieder einen Großteil der Preise entgegennehmen. Besonders stolz über die zahlreichen Prämierungen zeigt sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf: „Unsere heimischen Spitzenprodukte sind zugleich Visitenkarte und Aushängeschild für die ländlichen Regionen als auch Beweis für die harte Arbeit unserer Bäuerinnen und Bauern. Es ist schön zu sehen, wie viel Engagement und Begeisterung hinter unseren Lebensmitteln stecken.“

Direktvermarktung als Zukunftsweg
Mittlerweile jeder achte bäuerliche Betrieb bzw. 5.000 niederösterreichische Betriebe setzen auf Direktvermarktung - ein Zukunftsweg. Das zeigen auch die Zahlen. Für 90 % ist die regionale Herkunft ein überaus wichtiges Kriterium beim Lebensmitteleinkauf. Die KonsumentInnen schätzen die Spezialitäten aus regionalen Rohstoffen und kaufen diese gerne. So konnte auch der Einkommensanteil aus der Direktvermarktung seit 2010 von 22 % auf 34 % gesteigert werden.

Niederösterreichische Qualitätsprodukte am Prüfstand
Die Produktpalette der AB HOF Messe reicht von Hochprozentigem über Säfte, Obstweingetränke, Most sowie Obst- bzw. Gemüseprodukte und Honig bis hin zu Fisch-, Fleisch-, Käsespezialitäten und Feingebäck. In den verschiedensten Kategorien konnten auch einige „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe punkten. „Auf der AB HOF Messe stellen sich unsere Betriebe internationaler Konkurrenz. Umso mehr freut es mich, dass die niederösterreichischen Erzeugnisse so gut ankommen“, betont Mag.a Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“.

Ausgezeichnete ProduzentInnen aus Niederösterreich

Das goldene Stamperl

Brennerei Stern, Ober-Grafendorf - Williamsbirnenbrand

Haupt Johann, Mautern - Wachauer Marillenbrand

Hofstetter Walter, Neuhofen - Dirndlbrand

Destillerie Weidenauer, Kottes - Blutorange

Destillerie Hahn-Wintersberger, Theiß - Zigarrenbrand Apfel Idared

Liebminger Andreas & Elke, Paasdorf - Weichselbrand

Adam Johann, Kirchschlag - Nusslikör

Auer Josef-Elsbeerhof Bio, Ober-Waltersdorf -Wildkirsch, Elsbeer

Schadl Gerhard, Loidesthal – Quittenbrand, Bananenbrand

Obstkulinarium Pohler Wilhelm, Raasdorf –Pfirsichbrand, Strong Marille, Birne mit Holunderblüte

Seppelbauer Obstparadies Fam. Datzberger, Amstetten –- Birnenbrand Dr. Jules Gujot & Speckbirnenmost

Fam. Oberaigner-Binder, St. Peter/Au - Roggenbrand Pale Style, Apfel-Birnen-Cuvée, Apfel-Birnen-Cuvée Vierkanter

Die goldene Birne

Simon Johann, Mollram - Apfel-Birnenmost

Sonnleitner Konrad, Waidhofen/Ybbs - Bio Birnencider

Neuhauser Josef, Kilb - Apfelsaft blank

Bucher Wolfgang, Sitzendorf - Apfelsaft mit Johannisbeere

Familie Rosenbaum, Rohrbach/Gölsen - Birnensaft

Weinkultur Preiß, Theyern - Gelber Muskateller unvergoren

Schroll Karl-Wachauer Hofbrennerei, Emmersdorf - Marillennektar

Loidl Doris u. Gerhard, Dross - Wachauer Bio-Marille

Fuxsteiner-1. Dirndldestillerie & -manufaktur, Kirchberg/Pielach - Dirndlmarmelade mit Walnüssen

Schweighofer Elisabeth, Prinzersdorf - Bio-Apfelstangerl

Reikersdorfer Leopold, Neuhofen - Suppengemüse getrocknet Bio

HBLA für Wein- u. Obstbau Klosterneuburg, Klosterneuburg - Ribston Pepping, Birne-Sanddorn Leichtkonfitüre, Maracuja-Granatapfel-Leichtgelee

Speck-Kaiser

Burgholzer Erwin u. Maria, Behamberg - Karreespeck

Landwirtschaftliche Fachschule Hohenlehen, Hollenstein- Leberaufstrich mit Marille

Gutsjahr Reinhard, Zelking - Wildschweinwürste

Widmann Walter, Altlengbach - Rindfleisch geräuchert

Wiesböck Josef, Wildungsmauer - Rehrohschinken

s´Blunz´nsemmerl-Lechner Herbert, Scheibbs - Erlauftalerschinken

Fleischerei Hofbauer, Enzersfeld - Parmanello

Lechner Josef Alexander, Kilb – Röstzwiebler

Brot-Kaiser

Deinhofer Cäcilia u. Alois, Amstetten - Dinkel Roggen Vollkornbrot

Öl-Kaiser

Poyer Markus Josef, Ried am Riederberg - Hanföl

Hörhan Engelbert u. Sabine, Unterwaltersdorf - Distelöl

Streißelberger Hildegard u. Ernst, Neuhofen/Y. – Kürbiskernöl

Fisch-Kaiser

Fischzucht Familie Größbacher, Göstling/Ybbs - Forelle heiß geräuchert

Waldland VermarktungsgesmbH, Friedersbach - Welsfilet geräuchert

Die goldene Honigwabe

Baumann Berthold, St. Georgen am Reith - Waldhonig

Heinzle Roland & Petra, Klein-Pöchlarn - Honig edelsauer

Schagerl Hermann, Lunz am See - Met-Honigwein aus Blütenhonig

Die Gesamtliste der auf der AB HOF ausgezeichneten SiegerInnen steht unter www.messewieselburg.at zur Verfügung. Wer sich von den ausgezeichneten Produkten der „So schmeckt Niederösterreich“–Partnerbetriebe überzeugen möchte, findet alle ProduzentInnen in der Datenbank unter www.soschmecktnoe.at/liste-der-partnerbetriebe bzw. können die schmackhaften Produkte auch bequem im Online-Shop unter www.soschmecktnoe.at/shop bestellt werden.

Über „So schmeckt Niederösterreich“
„So schmeckt Niederösterreich“ wird seit dem Jahr 2012 von der Energie- und Umweltagentur NÖ betreut. Die Kulinarik-Initiative bringt KonsumentInnen die Vielfalt, die besondere Qualität und die zahlreichen Vorteile heimischer Lebensmittel näher und bietet ProduzentInnen und VerarbeiterInnen eine gemeinsame Plattform.

Nähere Informationen zu „So schmeckt Niederösterreich“-Veranstaltungen und zu regionalen, saisonalen Lebensmitteln erhalten Interessierte bei der eNu-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ auf www.soschmecktnoe.at oder unter der Telefonnummer 02742 219 19.

Für Rückfragen:
Energie- und Umweltagentur NÖ
Teresa Prendl
Pressesprecherin
Mobil +43 676 83 688 569
teresa.prendl@enu.at, www.enu.at

Foto_AB HOF Messe 2018:

Foto (v.l.n.r.): Ing. Hermann Schultes, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich; Elsbeer-Prinzessin Ricarda Weitzl; LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf; Ing. Werner Roher, Direktor Messe Wieselburg

Bildnachweis: NLK Pfeiffer

Hier finden Sie die Bilder zum kostenlosen Download: Pressefotos

Bitte verwenden Sie das Bild nur in Zusammenhang mit dem Artikel.