hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

soschmeckt - Logo

Fotoalbum 2012

09.11.2012: Das Mostfest 2012 im Schloss Wolfpassing

Das „So schmeckt Niederösterreich"-Mostfest war auch heuer wieder ein BesucherInnenmagnet. Über 1.200 BesucherInnen verkosteten die Jungmostvariationen, stärkten sich an Mostviertler Spezialitäten und begeisterten sich für Franz Posch und seine Innbrüggler.

Inzwischen hat sich das „So schmeckt Niederösterreich“-Mostfest in Wolfpassing als Höhepunkt der Mostsaison etabliert. Über 1.200 BesucherInnen konnten sich von der Vielfalt und Qualität der heurigen Produktion im restlos ausverkauften Schloss Wolfpassing überzeugen. Rund 15 Mostproduzentinnen und -produzenten präsentierten auch heuer wieder ihre herrlichen Jungmoste – vom Jungspund bis zum Gödnmost und Godnmost – und bringen so das Leitprodukt des Mostviertels, den Most, begeisterten BesucherInnen nahe.

Neben den Getränkespezialitäten stand auch die kulinarische Vielfalt der Region im Mittelpunkt der Veranstaltung. Entlang der Mostviertler Schmankerlstraße wurden regionale Spezialitäten wie Mostbraten und Blunz’n Gröstl, Mostviertler Käse, Wild und Fisch aufgetischt. Das Wieselburger Francisco Josephinum sorgte für die kulinarische Versorgung und einen reibungslosen Serviceablauf während des Fests.

Dr. Leo Windtner, Präsident des österreichischen Fußballbundes, übernimmt als echter Mostfan die Patenfunktion für den nächsten Jungmost. Als Sportvertreter betonte er aber auch, wie wichtig es beim Mostgenießen – so wie bei allen guten Dingen im Leben – sei, auf die Dosis zu achten.

„Mei liabste Weis“-Moderator Franz Posch und seine Innbrüggler spielten beim Mostfest auf und fanden begeisterten Zuspruch beim Publikum. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und gefeiert.

Eine Bildergalerie mit vielen Fotos vom Event gibt es hier und auf http://www.mostropolis.at/de/report_SteinakirchenF_Mostfest_2012__So_schmeckt_das_Mostviertel_134_6670.html

Eindrücke vom Mostfest 2012